Skip to main content

AVT wählt RAVENNA Modul RAV2

Die Firma AVT Audio Video Technologies GmbH aus Nürnberg bietet ab sofort ein RAVENNA Modul – basierend auf dem RAV2-Modul der Firma DirectOut – für ausgewählte AVT-Systeme an.

„Bereits vor über einem Jahr haben wir den Entschluss gefasst, für unsere Produkte eine native RAVENNA Lösung anzubieten, um unseren Kunden eine optimale Anbindung ihrer Studioumgebung zu bieten“, sagt Wolfgang Peters, Managing Director der Nürnberger Firma AVT.

„Wir haben uns schließlich für eine Lösung von DirectOut entschieden, weil eine Integration des RAV2-Moduls mit seinen Möglichkeiten für uns die perfekte Lösung darstellt und wir DirectOut als verlässlichen Partner schätzen. Darüber hinaus kennen viele Kunden das Benutzer-Interface des Moduls bereits aus anderen DirectOut-Produkten, was die Anbindung unserer Systeme für viele Anwender vereinfacht“, so Peters weiter.

Das RAVENNA Modul ist zunächst für AVTs leistungsfähigstes VoIP Telefonhybridsystem MAGIC THipPro lieferbar. In den kommenden Monaten folgt dann die Integration für den Quad DAB+ Encoder MAGIC AE4 und den DAB Ensemble Multiplexer MAGIC DABMUX plus.

Das RAV2-Modul ermöglicht die einfache Integration des Netzwerkaudio-Formats RAVENNA und ist vollständig kompatibel zu AES67 und SMPTE ST 2110-30 / -31. Es unterstützt Stream-Redundanz in allen ST 2022-7-Klassen.

Zusätzlich ist seit wenigen Monaten NMOS IS-04 und IS-05 integriert. IS-04 spezifiziert die Erkennung und Registrierung von Geräten, zur Automatisierung bei der Einrichtung vernetzter Systeme. IS-05 beschreibt das Verbindungsmanagement zwischen Sendern und Empfängern in Netzwerk, um Streams zu abonnieren oder zu entfernen. Anpassbar an die Produktanforderungen bietet das Modul bis zu 128 x 128 Audiokanäle, 32 Netzwerk-Streams und Abtastraten bis zu 192 kHz.