Skip to main content
  • PRODIGY.MC

Modularer Wandler PRODIGY.MC

Der deutsche Netzwerkaudiospezialist DirectOut Technologies stellt das erste Mitglied einer neuen Produktfamilie für flexible Anwendungen im Bereich Broadcast und ProAudio vor. Der PRODIGY.MC ist ein modularer Wandler- und Audiorouter mit frei wählbaren Audioschnittstellen und Netzwerkunterstützung in einem kompakten 2 HE Gerät. Er stellt das erste Produkt der kommenden PRODIGY-Serie dar.

In DirectOuts Konzept von PRODIGY.MC sind zehn Jahre Erfahrung in der Entwicklung und dem Vertrieb von hochqualitativen Audiowandlern und –routern eingeflossen. „Wir sind froh, sagen zu können, dass DirectOut in den letzten zehn Jahren eine große Zahl an vielseitigen Produkten für professionelle Anwender und anspruchsvolle Projekte in verschiedensten Bereichen der Industrie entwickeln konnte.“, so Jan Ehrlich, CEO und Vertriebschef. „Es ist immer unser Ziel, die Rückmeldungen und Impulse unserer Kunden in neue Lösungen integrieren zu lassen und ihre Anforderungen so umfassend wie möglich zu realisieren. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass vor allem der Bedarf an Flexibilität, Modularität und IP-Technologien stark ansteigt“.

Vor dem Hintergrund der äußerst erfolgreichen ANDIAMO-Serie wurde der PRODIGY.MC von Grund auf neu konzipiert, um ein Höchstmaß an Flexibilität und Vielseitigkeit mit einem budgetfreundlichen Preis-/Leistungsverhältnis zu verbinden. Die Kombination aus der einheitlichen Steueroberfläche von globcon mit einem benutzerfreundlichen Touchscreen Interface direkt am Gerät, gewährleistet in jeder Situation eine intuitive Bedienbarkeit. Auch Steuerprotokolle von Drittherstellern können bei Bedarf integriert werden.

Produktmanager Claudio Becker-Foss: „Das Design der PRODIGY.MC Hardware trägt den Wünschen unserer Kunden und den grundsätzlichen Anforderungen moderner Produktionen Rechnung. Viele Audiokanäle müssen in wechselnden Formaten über weite Strecken übertragen und lokal zur Verfügung gestellt werden. Deshalb ist die Unterstützung von Netzwerkaudiostandards wie Dante, RAVENNA, ST2110-30 und SoundGrid unabdingbar. Auf diese Weise ist es uns möglich, eine Lösung anzubieten, die auf den Bedarf des Kunden zugeschnitten ist und gleichzeitig genug Raum lässt, um auch langfristig Änderungen und Erweiterungen der Industriestandards umsetzen zu können.“

Die Ein- und Ausgänge des PRODIGY.MC basieren auf achtkanaligen Konverter-Modulen. Line- und Mikrofonpegel sowie AES3-Schnittstellen (bei Bedarf mit SRC) können zu einem System mit bis zu 64 Ein- und Ausgangskanälen auf 2 HE kombiniert werden. Zusätzlich können zwei MADI-Slots mit BNC, SC (optisch) und SFP-Modulen ausgestattet werden. Das optionale Netzwerkaudioboard bindet das Gerät in Dante, RAVENNA oder SoundGrid Netzwerke ein.

„Neue Technologien und die Art wie heute aufwändige Audioproduktionen realisiert werden, stellen unsere Kunden vor große Herausforderungen.“, ergänzt Jan Ehrlich. „Gleichzeitig sollen Produktionssysteme immer kleiner und günstiger werden und möglichst flexibel steuerbar sein. In Verbindung mit globcon werden im PRODIGY.MC alle diese Punkte adressiert. Das Produkt ist unsere Antwort auf die aktuelle Marktsituation und bietet genug Reserven, um für unsere Kunden ein zukunftssicheres Investment darzustellen. Ich bin sicher, dass das modulare Design kleinen, freien Unternehmen wie auch Verleihern und Rundfunkanstalten gleichermaßen entgegenkommt.“