Skip to main content

PRODIGY.MC

  • PRODIGY.MC
  • PRODIGY.MC
  • PRODIGY.MC
  • PRODIGY.MC
  • PRODIGY.MC
  • PRODIGY.MC

Der PRODIGY.MC ist ein modularer Audiowandler für zahlreiche Formate mit flexibel konfigurierbaren I/Os, Netzwerk-Audio und extrem leistungsfähiger Hard- und Software – und alles das auf nur 2HE.

Die Hardware besteht aus einem Mainframe, der für zahlreiche Anwendungsfälle in Pro Audio, Broadcast, Installations- und Studioumgebungen konzipiert wurde.

PRODIGY.MC unterstützt die aktuellsten Audio Netzwerk Technologien, wie Dante®, RAVENNA und SoundGrid®. Die Hardware und eine kanalbasierte Routing Matrix ist über vielfältige Remote-Optionen steuerbar. Der modulare Aufbau des Gerätes ermöglicht maßgeschneiderte Hardware, passend für die Anforderung einer beliebigen Anwendung – das erlaubt Budgeteinsparungen und garantiert die Flexibilität, den Veränderungen im globalen Medienumfeld durch zukünftige Upgrades zu begegnen.

Modularer Ansatz, maximale Flexibilität

Der PRODIGY.MC bietet eine Vielzahl an Anschlüssen. Das Konzept basiert auf seinen acht Wandler-Steckplätzen für unterschiedliche I/O-Module, optional für analogen Line-Pegel, Mikrofoneingang und AES3-Schnittstellen. Ausgestattet mit acht Kanälen pro Modul und Schnittstellen-Richtung, bietet das Gerät bis zu 64 Ein- und Ausgänge. Zusätzlich unterstützt die Hardware des PRODIGY.MC zwei MADI- und eine Netzwerk-Audio-Option. Die beiden MADI-Steckplätze können mit BNC-, SC- und SFP-Modulen ausgestattet werden. Die optionale Netzwerk-Audio-Karte erweitert das leistungsfähige Gerät mit einer Anbindung an Dante®, RAVENNA (AES67) oder SoundGrid® und erhöht die maximale Kanalkapazität auf 320 Eingänge und 324 Ausgänge.

Management – Mehrfachzugriff, lokal und remote

Die Kombination aus einheitlicher Fernbedienung via globcon, einer browser-basierten Benutzeroberfläche und einem 5-Zoll, benutzerfreundlichen, hintergrundbeleuchteten IPS-Touchdisplay auf der Frontplatte sorgt für einfachste Handhabung.

Da die globcon-Software die Bandbreite der Pro-Audio-Anwendungen abdeckt, bietet PRODIGY.MC eine konsistente und kohärente Steuerung mehrerer Geräte. globcon ist verfügbar für macOS®, Windows® und Linux-basierte Systeme.

Darüber hinaus ist PRODIGY.MC über einen integrierten Webserver mit Fernzugriff über HTML- und JavaScript-basierte Benutzeroberflächen steuerbar. Die browserbasierte GUI ermöglicht den Fernzugriff unabhängig vom Betriebssystem.

Der Management-Netzwerkport ist zwar völlig unabhängig von der Audionetzwerkverbindung, er kann aber auf einen eingebauten Switch für die In-Band-Verwaltung des Geräts gepatcht werden.

Steuerprotokolle von Drittherstellern können über Plug-Ins integriert werden, um weitere Möglichkeiten der Signalsteuerung zu nutzen. Eine automatisierte Überwachung sowie Rotlicht-Steuerung sind über GPIOs möglich.

Netzwerk Audio & nahtlose Interoperabilität

Das Konzept des Netzwerk-Audio-Moduls von PRODIGY.MC unterstützt verschiedene Netzwerk-Audioformate, um die Flexibilität zu erhöhen und wechselnden Anforderungen in verschiedenen Anwendungen gerecht zu werden.

Der von DirectOut entwickelte RAVENNA-Stack ist AES67-konform und unterstützt SMPTE ST2110-30/31, sowie ST2022-7 für redundantes Streaming. Er kann bis zu 128 Kanäle verarbeiten und hat sich als flexible und leistungsstarke AoIP-Hardwarelösung in zahlreichen anspruchsvollen Broadcast- und Studioumgebungen bewährt.

Mit der 64-Kanal-Dante®-Option bietet die PRODIGY.MC-Hardware Zugang zum beliebtesten AoIP-Format auf dem Markt und kann als Frontend für Dante-fähige Audiokonsolen oder als eigenständiges Konvertierungs- und Routingsystem eingesetzt werden.

SoundGrid® von Waves Audio bietet extrem niedrige Latenzzeiten und 128-Kanal-Audioverarbeitung für Live-Sound, Studio- und Broadcast-Anwendungen. Virtuelle Soundkarten für macOS® und Windows® werden von Waves Audio angeboten und können direkt mit jeder Audioworkstation verbunden werden.

Betriebssicherheit / Monitoring

Zwei Kopfhörerausgänge an der Front von PRODIGY.MC ermöglichen das Überwachen aller I/Os direkt am Gerät.

Über einen integrierten LTC-Reader kann ein Timecodesignal auf dem Front-Display oder in globcon angezeigt werden.

Während DirectOuts EARS (Enhanced Automatic Redundancy System) zur automatischen Umschaltung zwischen digitalen Quellen genutzt werden kann, geht PRODIGY.MC noch einen Schritt weiter und bietet einen Generator für das Triggersignal (BLDS), welches als Quelle in der Routingmatrix zur Verfügung steht. Das Triggersignal kann beim Empfänger zur Leitungsüberwachung und automatischen Umschaltung innerhalb eines Samples verwendet werden (siehe auch EXBOX.BLDS).

Die Hardware bietet maximale Redundanz für all-umfassenden professionellen Betrieb und wird durch zwei phasenredundante Netzteile mit separaten IEC-Eingängen und AC-Leistungsschaltern auf der Rückseite unterstützt. Ein interner Switch im Netzwerkmodul ermöglicht Redundanz auf Netzwerkebene. Während das Dante®-Modul den Dante®-Redundanzmodus unterstützt, bietet das RAVENNA-Modul eine Stream-Redundanz gemäß ST2022-7.

Converter Modules
AN8.IO8 ch line input / output, 2 x DSUB-25, balanced
AN8.I8 ch line input, 1 x DSUB-25, balanced
AN8.O8 ch line output, 1 x DSUB-25, balanced
MIC8.HD.I8 ch mic high definition input, 1 x DSUB-25, balanced
MIC8.HD.IO8 ch mic high definition input / line output, 2 x DSUB-25, balanced
MIC8.LINE.IO8 ch mic input / line output, 2 x DSUB-25, balanced
AES4.IO4 port AES3 input / output, 1 x DSUB-25 (8 audio channels)
AES4.SRC.IO4 port AES3 input with SRC / output, 1 x DSUB-25 (8 audio channels)
MADI Modules
BNC.IO64 ch MADI, 1x coaxial BNC input, 1x coaxial BNC output, 75 Ω
SC.IO64 ch MADI, 1x SC-Socket duplex multi-mode (single mode on request)
SFP.IO4 ch MADI, 1x SFP cage (matching SFP modules available from DirectOut)
Network Modules
RAV.IONetwork Audio RAVENNA / AES67 (2x RJ45, 1x SFP)
DANTE.IONetwork Audio DANTE (2x RJ45, 1x SFP)
SG.IONetwork Audio Waves SoundGrid (2x RJ45, 1x SFP)
Digital
Sample rates:44.1, 48, 88.2, 96, 176.4, 192 kHz (+/- 12,5%)
MADI formats:48k / 96k Frame, 56 / 64 channel, S/MUX
Analog I/O
Analog I/O level (line):+15 / +18 / +24 dBu changeable via jumper on module
MIC8.HD.I *
Input sensitivity:-56 dBu to +24 dBu 
EIN:-128 dBu
SNR:-115 dBFS (20 Hz - 20 kHz) / -118 dB(A)@ 0dB Gain
THD @ -1 dBFS:-113 dB
Frequency response:-0.15 dB (10 Hz) / -0.15 dB (20 kHz)
PAD:30 dB (switchable)
Phantom Power:+ 48 V (switchable)
MIC8.LINE.IO *
Input sensitivity:-55 dBu to +24 dBu 
SNR:-115 dBFS (20 Hz - 20 kHz) / -118 dB(A)@ 0dB Gain
THD @ -1 dBFS:-113 dB
Frequency response:-0.5 dB (10 Hz to FS/2)
PAD:30 dB (switchable)
Phantom Power:+ 48 V (switchable)
A/D
SNR:-117.6 dB RMS (20 Hz - 20 kHz) / -119.9 dB(A))
THD @ -1 dBFS:-119 dB
Frequency response:-0,15 dB (10 Hz) / -0,15 dB (20 kHz)
D/A
SNR:-116.8 dB RMS (20 Hz - 20 kHz) / -119.5 dB(A)
THD @ -1 dBFS:-109 dB
Frequency response:-0,5 dB (10 Hz) / -0,15 dB (20 kHz)
Additional Interfaces
Headphone Output #1:1 x 6.3 mm TRS jack, mono/stereo
Output level: max. +18 dBu
SNR: -115 dB RMS (20 Hz - 20 kHz) / -118 dB(A)
THD+N @ 0 dBFS: -105 dB @ 600 Ω
Headphone Output #2:1 x 3.5 mm TRS jack, mono/stereo
Output level: max. +12 dBu
SNR: -115 dB RMS (20 Hz - 20 kHz) / -118 dB(A)
THD+N @ 0 dBFS: -105 dB @ 600 Ω
Word Clock I/O:1 x coaxial BNC (75 Ω termination switchable), AES11 (DARS also supported)
GPIO2 x GPI (MOSFET switch)
2 x GPO (MOSFET switch)
USBUSB 2.0 for legacy control of ANDIAMO devices
Communication
Remote Software:globcon software control
integrated web server with UI (HTML, JavaScript)
External Management / Remote Protocols:SNMP
SWP-08
Remote Network:1x RJ45 Gigabit Ethernet
Global
Power supply:2 x 84 V to 264 V AC / 47 Hz to 63 Hz / safety class 1, phaseredundant
Power Consumption:25 to 80 W, module dependent
Display:5.0” Backlight LED LCD
IPS Transmissive
Resolution: 480 x 854 px
Local Control:1 x Encoder knob with push functionality
2 x Push-Buttons
Dimensions:Width 19'' (483 mm)
Height 2 RU (89 mm)  
Depth 10'' (254 mm)
Weight:about 10 kg

 

* preliminary values, subject to change

No liability for misprints and technical changes assumed.